Die Zuger Regierung hat die Nutzung des Potenzials der älteren Bevölkerung darum zu einem ihrer Legislaturziele erklärt.

(Quelle: AWA, Kanton Zug)

Im Rahmen eines direktionsübergreifenden Projekts wurde im Januar 2016 eine mehrjährige Sensibilisierungskampagne lanciert. Das Ziel ist, defizitorientierte Altersbilder aufzubrechen und diese durch realistische Altersbilder zu ersetzen, die an den Potenzialen der über 50-Jährigen anknüpfen. Gleichzeitig heisst es auch, neue Bilder von Berufskarrieren und Lebensentwürfen aufzuzeigen.

Fabian Egger, CEO des Dornbusch Medienverlags, erzählt im Video, weshalb er immer wieder Mitarbeitende über 50 Jahren einstellt.

(Quelle: AWA, Kanton Aargau)

Bei der Kampagne „Potenzial 50plus“ geht es vor allem darum, Arbeitgebende für das grosse Potenzial von älteren Stellensuchenden zu sensibilisieren. Fabian Egger, Geschäftsführer des Dornbusch Medienverlags, stellt oft ältere Mitarbeitende ein. Im Video-Interview erklärt er, weshalb er auf die Älteren setzt.

Bei der Kampagne „Potenzial 50plus“ geht es vor allem darum, Arbeitgebende für das grosse Potenzial von älteren Stellensuchenden zu sensibilisieren. Fabian Egger, Geschäftsführer des Dornbusch Medienverlags, stellt oft ältere Mitarbeitende ein. Im Video-Interview erklärt er, weshalb er auf die Älteren setzt.

>Video auf Youtube ansehen

Schweizerische Arbeitskräfteerhebung 2015
Erwerbsbeteiligung der 55- bis 64-Jährigen nimmt stark zu

Neuchâtel, 19.04.2016 (BFS) – Im Jahr 2015 lag das durchschnittliche Alter der Erwerbsbevölkerung bei 41,6 Jahren (+0,7 Jahre verglichen mit 2010). Die Alterung der Erwerbsbevölkerung geht mit einer erhöhten Erwerbsbeteiligung der 55- bis 64-Jährigen einher: zwischen 2010 und 2015 ist die Erwerbsquote dieser Altersgruppe um 5,3 Prozentpunkte auf 75,8 Prozent gestiegen. Das Durchschnittsalter beim Austritt aus dem Erwerbsleben hat ebenfalls zugenommen und lag im Jahr 2015 bei 65,5 Jahren (+0,5 Jahre verglichen mit 2011). Dies zeigen die Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

>zum Artikel des SECO

Am 23.03.2016 erteilt das Amt für Wirtschaft des Kantons Zürich, der RECOGNITO die Bewilligung für die private Arbeitsvermittlung.

Gründung RECOGNITO mit Domizil an der Seefeldstrasse 239 in 8008 Zürich | 17.03.2016